Veranstaltungsdetails

Veranstaltung
Titel Erkennen und Prävention von Suizidalität im Kinder- und Jugendalter mit besonderer Berücksichtigung der Unterstützung des Umfelds
Format Seminar
Beginndatum 22.09.2022
Enddatum 22.09.2022
Anmeldeschluss 17.06.2022
Ziele

Mit Menschen in intensiven Krisen zu arbeiten, insbesondere wenn es zu Suizidandrohungen oder -versuchen kommt, stellt selbst Professionist*innen vor fachliche und emotionale Herausforderungen. Umso schwieriger wird die Situation desto jünger die Betroffenen sind. Im Rahmen dieses Intensivseminars möchten wir uns mit der (Früh)Erkennung und Behandlung suizidaler Kinder und Jugendlicher und mit den unterschiedlichen Zustands- und Störungsbildern auseinandersetzen und reflektieren Möglichkeiten das betroffene Umfeld zu stützen und zu begleiten. Auch eigene Anteile und Betroffenheit und die Reflexion dieser sollen an dem Seminartag Platz haben.

Inhalt
  • Überblick über die verschiedenen Formen von Suizidalität
  • Risikofaktoren und Warnsignale im suizidalen Entwicklungsprozess
  • Interventionsformen (Beziehungsgestaltung, Gesprächsführung, Umgang)
  • Umgang mit suizidalen Kindern und Jugendlichen
  • Unterstützungsmöglichkeiten für das Umfeld im Umgang mit suizidalen Kindern und Jugendlichen
  • Eigene Betroffenheit und Selbstfürsorge
Zielgruppe alle Plattformen
Übernachtung nein
Veranstaltungsteile

22.09.2022 von 09:00 bis 16:00     

Referent(en) Mag. Petra ERASIN
Veranstaltungsort Bildungshaus St. Hippolyt
Eybnerstraße 5
3100 St. Pölten